Reserveposition im IWF


Reserveposition im IWF
Betrag, der von einem Mitglied des Internationalen Währungsfonds ( IWF) von diesem jederzeit als Kredit zur Finanzierung von Defiziten in der  Zahlungsbilanz abgerufen werden kann, ohne dass der IWF berechtigt ist, eine Rechtfertigung des Kreditwunsches zu verlangen oder die Kreditvergabe an Auflagen ( Konditionalität) zu binden. Die R.i. IWF umfasst die  Reservetranche und eventuelle Forderungen aus der Gewährung von Krediten an den IWF. Ein in Anspruch genommener Kredit ist zu verzinsen und in konvertierbarer Währung zurückzuzahlen. Die R.i. IWF zählt zu den Währungsreserven ( Devisenreserve) eines Landes.
- Vgl. auch  Ziehungsrechte.

Lexikon der Economics. 2013.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.